Your web browser is out of date. For the best experience on Zimmer websites please upgrade to the latest version of Internet Explorer, Chrome, or Firefox.

Zimmer, Inc.

Vorbereitung auf die Schulteroperation

preparing-shoulder-surgery-banner

Wenn Sie und Ihr Chirurg zum Entschluss gekommen sind, dass eine Schulteroperation für Sie in Frage kommt, wird ein Termin für Ihre Operation vereinbart. Zur Vorbereitung auf die Operation sind mehrere Dinge erforderlich. Zum Beispiel wird Ihr Chirurg Sie bitten, sich von Ihrem Hausarzt körperlich untersuchen zu lassen. So kann sichergestellt werden, dass vorhandene Gesundheitsprobleme wie Diabetes oder Bluthochdruck vor der Operation erkannt und behandelt werden.

Ihr Arzt wird Ihnen gegebenenfalls raten, etwas abzunehmen und ein Sportprogramm mit Ihnen erstellen. Wenn Sie rauchen, teilen Sie dies Ihrem Arzt mit. Rauchen kann das Operationsrisiko deutlich erhöhen und den Heilungsprozess verlangsamen.

Sie sollten außerdem jegliche ausstehenden Zahnbehandlungen abschließen, um zu verhindern dass Keime aus Ihrem Mund in Ihren Blutkreislauf gelangen und das Gelenk infizieren. Möglicherweise werden Sie während der Schulteroperation Blut benötigen. Ihr Chirurg wird eine entsprechende Bestellung bei der Blutbank durchführen, falls eine Transfusion erforderlich sein sollte. Sie können auch auf eigenen Wunsch oder wenn Ihr Chirurg dies für nötig hält, Ihr eigenes Blut abgeben, um das Risiko zu minimieren, dass Ihr Körper auf die Bluttransfusion reagiert.

Ungefähr vier Wochen vor der Operation

Ungefähr drei Wochen vor der Operation

  • Bitten Sie Freunde/Familienangehörige um Unterstützung. 
    Sie werden möglicherweise für mehrere Wochen Hilfe beim Waschen, beim Anziehen, bei den Mahlzeiten, bei der Wäsche, bei der Hausarbeit, beim Einkaufen sowie bei Arztbesuchen benötigen. Wenden Sie sich frühzeitig an Ihre Familienangehörigen oder Freunde, um die notwendigen Vorkehrungen zu treffen. Wenn Sie niemanden haben, der Ihnen zu Hause helfen kann, fragen Sie Ihren Arzt nach einer Pflegekraft.
  • Bereiten Sie Ihre Wohnung auf die Zeit nach der Operation vor.
    • Lagern Sie häufig benutzte Gegenstände in leicht zu erreichenden Schränken, wie z. B. Reinigungsmittel und Konservendosen. Vermeiden Sie sehr hohe oder sehr niedrige Regale, da Sie sich ansonsten zu sehr strecken und anstrengen müssen.
    • Bereiten Sie vor der Operation Mahlzeiten vor und frieren Sie diese ein oder schaffen Sie sich einen Vorrat an Tiefkühlkost an, damit die Zubereitung einfacher und weniger aufwendig ist. Sie sollten Mahlzeiten für ungefähr eine Woche planen.
    • Prüfen Sie die Sicherheit in Ihrer Wohnung, um die Gefahr einen Sturtzes zu vermeiden. Führen Sie lange Strom- und Telefonkabel an der Wand entlang, entfernen Sie kleine Teppiche und legen Sie eine rutschfeste Matte in Ihre Badewanne.
    • Weitere nützliche Tipps siehe Vorbereitung Ihrer Wohnung für die Zeit nach Ihrer Schulteroperation.

Ungefähr zwei Wochen vor der Operation

  • Nehmen Sie keine entzündungshemmenden Medikamente ein.
     Ihr Chirurg wird Sie bitten, zwei Wochen vor der Operation kein Aspirin oder nicht-steroidale bzw. entzündungshemmende Medikamente einzunehmen. Sie können gegebenenfalls Tylenol oder Medikamente mit Acetaminophen einnehmen. Besprechen Sie dies rechtzeitig mit Ihrem Chirurgen.
  • Kaufen oder leihen Sie sich die von Ihrem Chirurgen empfohlene Spezialausstattung. 
    Dazu gehören unter anderem eine Schlinge und kleine Hilfsmittel wie z. B. Abstützpolster. Sie können diese Artikel in den meisten Sanitätsfachabteilungen von großen Kaufhäusern oder im Katalogversand erwerben. Üben Sie, diese Utensilien zu Hause zu benutzen.

Circa eine Woche vor der Operation

  • Erstellen Sie eine Liste aller Medikamente, die Sie einnehmen, zusammen mit der Dosis und der Häufigkeit der Anwendung.
  • Anmeldung an der Annahmestelle des Krankenhauses vor der Operation
    Sie werden in der Regel ein bis drei Tage vor der Operation ins Krankenhaus eingewiesen. Abhängig von dem Land, in dem Sie leben, werden gegebenenfalls ein Versicherungsnachweis, Labortests, Röntgenaufnahmen und ein Elektrokardiogramm (EKG) gefordert. Fragen Sie Ihren Chirurgen, welche Unterlagen Sie benötigen. Wenn Sie zurzeit Medikamente einnehmen, bringen Sie eine Liste mit den  Namen,Dosierungen und der Häufigkeit der Einnahme mit.
  • Regeln Sie Ihre Finanzen.
    Vielleicht möchten Sie vorher Ihr Konto ausgleichen, Rechnungen bezahlen, Ihre Haustiere unterbringen oder Ihr Zeitungsabonnement abbestellen.
  • Kontaktieren Sie Supermärkte und Apotheken in Ihrer nahen Umgebung
    Rufen Sie Supermärkte und Apotheken an und fragen Sie nach, ob diese Einkäufe nach Hause liefern und ob hierfür gesonderte Kosten anfallen.    So müssen Sie keine schweren Einkaufstaschen tragen.
  • Gehen Sie zum Supermarkt.
    Erstellen Sie eine Liste aller Produkte, die Sie benötigen, wenn Sie aus dem Krankenhaus zurück sind.Kaufen Sie diese Dinge gleich oder arrangieren Sie mit dem Supermarkt eine Lieferung an Ihre Wohnadresse.

Eine Woche vor der Operation

  • Packen Sie eine Tasche für Ihren Krankenhausaufenthalt. 
    Nachfolgend finden Sie eine Liste mit Dingen, die Sie als Vorbereitung auf die Operation mit ins Krankenhaus nehmen sollten. Wir empfehlen Ihnen, Ihre persönlichen Gegenstände bis nach der Operation von Familienangehörigen aufbewahren zu lassen oder diese in dem Ihnen zugewiesenen Zimmer aufzubewahren.
    • Persönliche Hygieneartikel wie Zahnbürste, Zahnpasta, Haarbürste, Brille/Kontaktlinsen, Kamm,  Deo,Rasierschaum/Rasierer, Shampoo, Lotion, Unterwäsche und einen Bademantel.
    • Slipper oder flache Schuhe mit Gummisohle für Spaziergänge innerhalb des Krankenhausgebäudes.
    • Locker sitzende Kleidung für den Heimweg und ein Hemd, das sich vorne öffnen lässt.
    • Medikamente, die Sie zurzeit einnehmen. Sie sollten alle Medikamenteninformationen für das Krankenhauspersonal aufschreiben. Vergessen Sie nicht, auch den Namen, die Dosierung und die Häufigkeit der Einnahme der jeweiligen Medikamente anzugeben. Teilen Sie Ihrem Arzt und dem Pflegepersonal mögliche Allergien mit.  
    • Wenn Sie einen Inhalator verwenden, bringen Sie diesen ins Krankenhaus mit, da Sie diesen nach der Operation benötigen werden. Konsultieren Sie hierzu Ihren Chirurgen.
    • Lassen Sie Schmuck, Kreditkarten, Autoschlüssel, Checkbücher und Gegenstände mit persönlichem Wert zu Hause. Nehmen Sie nur etwas Taschengeld für Zeitungen, Zeitschriften usw. mit.

Der Tag vor der Operation

  • Essen und trinken Sie nicht mehr ab Mitternacht. 
    Ihr Chirurg wird Ihnen mitteilen, dass Sie vor Ihrer Operation ab Mitternacht nichts mehr essen und trinken dürfen (auch kein Wasser). Wenden Sie sich hierfür an Ihren Chirurgen. Ihr Narkosearzt wird Ihnen  gegebenenfalls am Abend vor der schreiben.

 

 

Last Updated: 10 December,2012                                          © 2012 Zimmer, Inc. (owner of site) version 6.0