Your web browser is out of date. For the best experience on Zimmer websites please upgrade to the latest version of Internet Explorer, Chrome, or Firefox.

Zimmer, Inc.

Rehabilitation nach der Knieoperation

pos-surgical-knee-rehab-banner

Die Rehabilitation beginnt schnell

Sie erhalten in der Regel bereits am Tag nach Ihrer Operation Besuch von Ihrem Physiotherapeuten und lernen, wie Sie Ihr neues Knie benutzen können.

Sie unterziehen sich einer Mobilisierung durch passive Bewegung, bei der Ihr Knie sanft gestreckt und gebeugt wird. Andere Übungen, die zur Förderung der Durchblutung Ihrer Beine dienen, beinhalten Muskelpumpen und das Radfahren mit den Füßen.

Das baldige Aufstehen und Herumgehen ist wichtig. Wenn Sie starke Schmerzen vor der Operation hatten, haben Sie Ihre Aktivitäten womöglich eingeschränkt, so dass Ihre Beinmuskeln jetzt schwach sind.  Sie müssen genug Kraft aufbauen, um Ihr neues Knie zu kontrollieren. Eine frühzeitige Aktivität fördert ebenso die Heilung. Ihr Arzt und Physiotherapeut werden Ihnen spezielle Anweisungen zur Wundpflege, Schmerzkontrolle und Ernährung sowie zu verschiedenen Übungen geben.

Sie und Ihr Physiotherapeut

Da die Rehabilitation wesentlich für ein erfolgreiches Operationsergebnis ist, wird Ihr Arzt Ihnen womöglich einen frühen und konsequenten Rehabilitationsplan für den Zeitraum nach der Operation sowie nach Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus empfehlen. Nach der Entlassung überweist Sie Ihr Arzt zu einem Physiotherapeuten, der mit Ihnen arbeiten wird, damit Sie Ihre Kraft, Ihr Gleichgewicht und Ihren Bewegungsumfang wiedererlangen. Die regelmäßige Durchführung der eigens für Zuhause verordneten Übungen sowie zusätzliche Rehabilitationsmaßnahmen sind sehr wichtig, damit Sie die Fähigkeit wiedererlangen, sich tief zu bücken.

Eine übermäßige körperliche Anstrengung, Verletzungen und Übergewicht können zur Lockerung, Abnutzen und/oder Brechen Ihres Knieimplantats führen.

 

Last Updated: 10 December,2012© 2012 Zimmer, Inc. (owner of site) version 6.0