Your web browser is out of date. For the best experience on Zimmer websites please upgrade to the latest version of Internet Explorer, Chrome, or Firefox.

Zimmer, Inc.

Wiedererlangen der Mobilität nach einer Knieoperation

regaining-mobility-after-surgery-banner
on tennis court

Im Folgenden finden Sie Möglichkeiten, nach einer Kniegelenkersatzoperation Bewegungen in Ihren Alltag zu integrieren. Besprechen Sie diese Techniken mit Ihrem Orthopäden, bevor Sie diese einsetzen. Ihr Physiotherapeut wird einige dieser Techniken gegebenenfalls in Abhängigkeit von Ihrer persönlichen Situation (z. B. Alter, Gewicht und Verfahren) abändern. Führen Sie nur die Techniken aus, die Ihnen Ihr Chirurg und/oder Therapeut empfiehlt.

Hinlegen

Um die Flexibilität Ihres Knies beim Hinlegen zu fördern, legen Sie ein zusammengerolltes Handtuch unter Ihren Knöchel. Wenn Sie Ihr Knie strecken, fühlen Sie gegebenenfalls ein sanftes Dehnen im Oberschenkelbereich.

Hinsetzen

Die ersten Male wird Ihr Arzt oder Therapeut Ihr Bein bewegen und stützen. Bald werden Sie sich auf die Kante des Betts setzen und Ihren Fuß ohne Hilfe auf einen kleinen Stuhl legen können. Sie werden gebeten, Ihr operiertes Bein zu strecken und es auf einen Stuhl zu legen.

Stehen mit Unterstützung

Eine Weile wird Ihnen Ihr Arzt oder Therapeut beim Stehen behilflich sein. Ein Sicherheitsgurt könnte sicherheitshalber eingesetzt werden für den Fall, dass Ihnen schwindelig wird. Außerdem kann eine Schiene an Ihrem operierten Bein angelegt werden, um es zu schützen und zu verhindern, dass Sie es beim Stehen bewegen.

Verwendung eines Rollators

Sobald Sie stehen können, werden Sie womöglich einen Rollator verwenden, um Ihr Gleichgewicht zu halten. Zunächst dürfen Sie beim Gehen Ihr operiertes Bein nur ganz leicht belasten. Sobald Ihr Knie stärker wird, wird Ihnen Ihr Arzt mitteilen, wann Sie die Gewichtsverlagerungen auf Ihr operiertes Bein steigern können.

Gehen mit Krücken

Sobald Ihre Muskeln stark genug sind, wird Ihnen Ihr Physiotherapeut empfehlen, sich mit Krücken anstelle eines Rollators fortzubewegen. Ihr Therapeut wird Ihnen Anweisungen geben, wie weit und wie lange Sie gehen dürfen.

 

Last Updated: 10 December,2012© 2012 Zimmer, Inc. (owner of site) version 6.0