Your web browser is out of date. For the best experience on Zimmer websites please upgrade to the latest version of Internet Explorer, Chrome, or Firefox.

Zimmer, Inc.

Verankerung einer Endoprothese

hip-replacement-surgery-performed-banner
couple walking

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Hüftimplantat mit und ohne Knochenzement einzusetzen.

 

Zementierte Hüft-Endoprothese

Um Hüftschaft und Hüftpfanne sicher im Knochen zu verankern, wird ein schnell härtender Kunststoff, der Knochenzement verwendet. Ein zementiertes Gelenk kann in der Regel sehr schnell wieder belastet werden.

couple walking

Hybride Hüft-Endoprothese

Bei dieser Verankerungsmethode werden zwei Verfahren miteinander kombiniert: Die Hüftpfanne wird zementfrei ins Becken gepresst oder geschraubt und der Schaft im Oberschenkelknochen zementiert.

couple walking

Zementfreie Hüft-Endoprothese

Die speziell für diese Verankerungsform entwickelten Prothesen werden ohne Zement im Knochen befestigt. Die Hüftpfanne wird in das Becken eingeschraubt oder -gepresst und der Hüftschaft in den Oberschenkelknochen eingepresst. Sowohl Pfanne als auch Schaft haben eine raue Oberfläche, die das umliegende Knochengewebe anregt, an das Implantat anzuwachsen.

 

Last Updated: 24 May,2013                                                 © 2012 Zimmer, Inc. (owner of site) version 6.0